Archive for 'Babyfotos'

Erinnerungen zaubern und damit Gutes tun, für Menschen die ich mit meiner Kamera begleite, aber auch für ein ganz besonderes Projekt! Zusammen mit meinen lieben Fotografenfreunden aus Tübingen, die dieses Projekt ebenfalls unterstützen, organisiere und plane ich den Fototag in der Natur, der im Umkreis von Tübingen stattfinden wird.
Im Lauf der nächsten Zeit gibt’s dazu weitere Informationen, auf der Rothmund Fotografie Facebookseite aber auch hier auf meiner Fotoseite schreibe ich darüber.
Willkommen ist jeder, der sich Erinnerungen wünscht und dieses besondere Projekt, einen guten Zweck, ebenfalls unterstützen möchte.
Glücklich werdende Eltern, Babys, Kinder, Familien, Oma & Opa….
Die Plätze für den Fotowiesentag sind begrenzt! Vorabreservierungen möglich!
Ich freu mich auf euch! – Berenike ?

Email: info@rothmundfotografie.de

Vorfreude! Na? freut ihr euch auch so auf den Frühling und Sommer? Ich freu mich sehr, endlich wieder luftige Kleider, kurze Hosen und Barfuß durch die Natur…! Heute habe ich eine Frage an alle die in und um Tübingen, Reutlingen und im schönen Zollernalbkreis wohnen. Mit meinen kleinen und großen Kunden gehe ich ja immer in ein wundervolles, “grünes Atelier” = die Natur! Sie ist übrigens auch der schönste Spielplatz für unsere Kinder! Hier bin ich immer wieder auf der Suche nach schönen Orten wie z.B. Seen ( vielleicht mit einem kleinen Sandufer? ), Wiesen, Wälder, ein ruhiger Bach für Wasserspass mit Kids oder zum kühlen der Füße von bald-Mamis an warmen Tagen… und so vieles mehr! Habt ihr Tipps für mich, wo geht ihr am liebsten hin? Vielleicht gibts hier und da eine tolle Ecke? Ich bin gespannt und freu mich! Gern dürft ihr mir auch eine Email senden. Bilder oder Links sind ebenso willkommen! Seid lieb gegrüßt – Berenike ?

 

Meine Arbeit, ja sie ist wohl die schönste der Welt! Schon als Kind war ich verzaubert, vom Beginn des Lebens. Von Beginn an sind unsere Kinder gefüllt voller Licht, Zartheit und Liebe. Kein Baby gleicht dem anderen. Im Jahr 2008 folgte ich meinem Herzen und spezialisierte mich auf die Fotografie neugeborener Babys. Seither begrüße ich voller Freude kleine Lebenswunder mit ihren Eltern in meinem Babyzimmer, um behutsam und voller Respekt, erste Momente des Lebens für die Erinnerungen mit meiner Kamera aufzunehmen. Es sind Momente voller Zauber, purer Reinheit der Natur. Dankbar und glücklich freue ich mich sehr über das Vertrauen der Eltern und darüber, als Fotografin Teil der ersten besonderen Tage, kurz nach Geburt, sein zu dürfen…..

Bei einem meiner letzten Shootings hat die überglückliche und stolze Mama während der Fotosession viele schöne Bilder aufgenommen, für die Erinnerungskiste ihres Sohnes! Auch mir hat sie die Bilder zukommen lassen, ich freu mich sehr darüber, so habe auch ich für mich viele schöne Erinnerungen an ein wundervolles Shooting erhalten :*)  Vielen vielen Dank nochmals!

Im Frühjahr 2013 erreichte mich eine liebe Anfrage eines Online Magazins, mit dem Wunsch ein wenig hinter die Kulissen meiner Fotografie blicken zu dürfen. Bereits im August 2013 erschien dann auf der Seite von womensvita, ein Artikel über meine Arbeit, die Fotografie von Schwangeren, Neugeborenen und Kindern. Das beantworten der Fragen hat mir viel Spass bereitet, nun freu ich mich, dass es der Artikel auch endlich auf meine Fotoseite geschafft hat! Auf der Seite: womensvita ist das Interview ebenfalls zu finden.

Süße Babys vor der Linse von Profi-Fotografin B. Rothmund

Werdende oder frisch gebackene Familien sind oft zu Gast im Foto-Atelier von Berenike Rothmund, einer selbstständigen Fotografin, die sich auf das Fotografieren von Schwangeren und Neugeborenen spezialisiert hat. Im Interview mit ihr haben wir sie um Einblicke in ihr außergewöhnliches Berufsleben gebeten. Was sie uns verraten hat, liefert die Erklärung dafür, wieso ihre Bilder so großartig werden.

Baby2 Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundBilder als Erinnerungen an die ersten Wochen des Lebens.

Der Zauber der Neugeborenen

Berenike Rothmund ist nicht nur Profi-Fotografin, sondern auch dreifache Mutter. Da liegt die Vermutung nahe, dass sie sich aufgrund ihrer eigenen Mutterschaft dazu entschieden hat, sich auf die Fotografie von Neugeborenen zu spezialisieren. Doch das stimmt nicht ganz. „Schon als kleines Mädchen haben mich Neugeborene magisch angezogen. Die Liebe zu den kleinen, schlafenden Wundern blieb bis heute. Es macht mich sehr glücklich, für sie und die Familien, Erinnerungen schaffen zu dürfen“, charakterisiert sie ihren beruflichen Werdegang. An den kleinen Geschöpfen fasziniert die Fotografin am allermeisten „die Zartheit der kleinen Wunder, all die feinen Details, die zarten Finger und Füßlein, ein Lächeln, Flaum auf den Schultern und am Öhrchen. All die verschiedenen Gesichter, die sie uns im Traum oft zeigen. Es gibt Momente, da würde ich am liebsten meine Arbeit Arbeit sein lassen und die kleinen Wunder nur ansehen und beobachten. Beobachten, wie sie die Welt entdecken und kennenlernen.“

Mutter Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundVorfreude und Glück übertragen sich beim Shooting von den werdenden Eltern auf die Fotografin.

Schwangerschaft alias Glücksbauch

Neben all der Begeisterung für Neugeborene ist auch die Zeit der Schwangerschaft für Berenike Rothmund etwas ganz Besonderes. Enthusiastisch erzählt sie: „Zur Schwangerschaft könnte man auch “Glücksbauch” sagen. Denn es ist pures Glück, welches man unter seinem Herzen trägt in dieser einmaligen Zeit.“ Als Fotografin hat sie die Aufgabe genau dieses Glück einzufangen, sodass es für die Ewigkeit konserviert ist. Wie fühlt man sich, wenn man in einer solchen Situation hinter der Kamera steht? „Mir ist bewusst, dass ich in eine besondere Zeit eintauchen darf. Spannung, Vorfreude und Glück, springen mir fröhlich entgegen! Die Stimmung der verliebten, durch und durch glücklichen Paare macht mich ebenso glücklich!“

Neugeborenes Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundRuhe und Geduld lassen solche Aufnahmen entstehen. Das Bild symbolisiert Geborgenheit in ihrer reinsten Form.

Ein Foto-Atelier für das Mamaherz

Wie für Fotografen üblich, verfügt auch Frau Rothmund über ein Atelier. Allerdings ist ihres eher von der extravaganten Sorte. „Seit ca. einem Jahr habe ich ein tolles Babyzimmer, welches speziell für Neugeborene gedacht und eingerichtet wurde. Hierbei kam mir zugute, dass ich selbst dreifache Mutter bin und in etwa weiß, was ein Mamaherz in den ersten Tagen nach der Geburt braucht und sich wünscht. Deshalb ist mein Babyzimmer kein kühles, ungemütliches Fotostudio, es ist ein gemütlicher Raum, der einem Wohnzimmer gleicht.“ Was finden Ihre Kunden vor, wenn sie ins Babyzimmer gehen? Was erwartet sie dort? „Ein gemütliches Tagesbett zum Kuscheln, Stillen oder Fläschchengeben ist vorhanden, ebenso eine Wickelkommode. Tee und weitere leckere ‚Wohlfühl-Zutaten‘ warten selbstverständlich auch auf die Eltern. All meine Kunden fühlten sich bisher immer wohl, das ist für mich sehr wichtig. Denn ich bemühe mich immer darum, dass es all meinen kleinen und großen Kunden gut geht, wenn sie bei mir sind.“ Die positiven Resonanzen der Eltern bestätigen Frau Rothmund in ihrem Tun, doch als Mutter zählt für sie immer auch das Wohl der eigenen Familie. Wie lässt sich das vereinbaren? „Es ist mir wichtig, Arbeit und mein Familienleben gut unter einen Hut zu bekommen. Deshalb bin ich zurzeit auch nicht deutschlandweit im Einsatz. Das wäre zu zeitintensiv. Lieber genieße ich das rege Familienleben zuhause.“

schlafendesBaby Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundDas Fotografieren in der Natur ohne Blitzlicht zählt zu B. Rothmunds speziellen Arbeitsweisen.

Natürliche Fotografie – was ist das?

Als Berufsbeschreibung liest man auf der Homepage von Berenike Rothmund „Fotografin für natürliche Fotografie“. Was verbirgt sich hinter dem Begriff? „Mein Ziel ist es, dass meine Kunden Bilder in den Händen halten können, auf welchen sie sagen können ‚Das bin ich‘ oder ‚Das ist mein Kind‘. Kinder sollen Kinder sein dürfen. Wo Kinder sind, ist auch Bewegung! Sie dürfen toben, albern, träumen, lachen. Das ist mit natürlich gemeint.“ Auf vielen Bildern lachen die Kinder. Es sieht nicht so aus, also würden sie dazu animiert werden. Wie entstehen diese gelungenen Aufnahmen? „Ein Shooting mit Kindern findet bei mir spielerisch statt. Welches Kind liebt es nicht verstecken zu spielen und dann entdeckt zu werden? Freudiges Lachen ist hier vorprogrammiert. Es gibt keine Bilder, auf welchen ich Kinder zum Lachen animiere durch Wörter wie ‚Spaghetti‘ oder ‚lach doch mal‘. Die Profifotografin erzwingt nichts und arbeitet viel in der freien Natur. Das ist ein besonderes Kennzeichen ihrer Arbeit. „Natürliche Hintergründe sind mir sehr wichtig, dafür nutze ich die Natur. Natürlich ist meine Fotografie aber auch darum, weil ich keinen Blitz benutze. Alle Bilder entstehen bei Tageslicht.“

Baby1 Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundAuf natürliche Posen legt die Fotografin viel Wert. Zu Recht, wie dieses entzückende Bild beweist.

Neugeborenen-Shooting mit viel Geduld und Liebe zum Detail

Wenn man die entzückenden Bilder der süßen Babys auf Frau Rothmunds Homepage betrachtet, sieht man fröhliche oder friedlich schlafende Gesichter. Was man nicht sieht, ist die Arbeit, die hinter solchen Aufnahmen steckt. Wie verläuft ein Fotoshooting mit Neugeborenen?  „Da ich Neugeborene innerhalb der ersten zehn Lebenstage fotografiere, darf ich eine sehr besondere und sensible Zeit erleben. Eltern und Baby lernen sich gerade erst kennen. Genauso besonders und sensibel findet das erste Fotoshooting statt. Rücksichtsvoll, mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen, Wärme und einem vollen Bauch, fühlt sich jedes Baby wohl. So können all die schönen Erinnerungen entstehen.“ Wie lange dauern solche Shootings im Durchschnitt? „Für ein Shooting mit Neugeborenen benötige ich meist zwischen zwei und drei Stunden. Hier wird jedoch nicht nur fotografiert! In dieser Zeit wird auch viel gekuschelt, gestillt, das Fläschlein gegeben und gewickelt, gelacht und oft auch elterliche Erfahrungen ausgetauscht.“ Wie schafft man es, die Neugeborenen in Posen zu bringen? „Die Kleinen legen sich nicht von ganz allein in die Posen, welche man auf meinen Bildern findet. Mit viel Respekt, Vorsicht und Feingefühl helfe ich ein klein wenig nach. Hier gehe ich immer mit dem Bewegungsfluss der Babys mit. Möchte ein Baby z.B. nicht auf dem Bauch liegen, so muss es dies nicht. Auch lege ich die Babys nicht in Posen, welche unnatürlich sind.“

Babyteile Süße Babys vor der Linse von Profi Fotografin B. RothmundB. Rothmund liebt ihren Beruf. Ihr ist es sehr wichtig, dass sich alle beim Fotografieren wohl fühlen.

Ein außergewöhnlicher Beruf als Berufung

Wenn man sich mit der Fotografin über ihre Arbeit unterhält, beschleicht einem unweigerlich das Gefühl, dass ihr Beruf für sie nicht nur reiner Broterwerb, sondern Berufung ist. Der Spaß und die Freude, die sie beim Arbeiten erlebt, machen ihren Beruf einzigartig. Über die Shootings mit Neugeborenen sagt sie: „Dass ich diese besonderen Augenblicke mit meiner Kamera festhalten darf und die wundervoll magische Stimmung der Familie miterleben darf, bedeutet mir sehr viel und es macht mich sehr glücklich.“ Aber auch das Fotografieren mit älteren Kindern und ihren Eltern in der Natur macht der Profi-Fotografin großen Spaß. Ob ihr etwas besser gefällt? „Beide Situationen sind im Vergleich zueinander komplett unterschiedlich – ich liebe beides sehr!“ Ihr Verhältnis zu ihren Kunden ist oft freundschaftlich geprägt. „Es entsteht nicht wirklich eine geschäftliche Ebene, nein, ganz und gar nicht! Es ist eine Freundschaftsebene, die sich entwickelt. Ich werde zur Freundin, die mit werdenden Eltern über Wiesen zieht, in Bächen die Füße kühlt oder mit ihnen den Wald erkunden darf.“ Mit Ihrer Berufswahl sind Sie also völlig zufrieden? „Ja. Ich habe meinen Traumberuf und dieser erfüllt mich zu 100 Prozent.“

Vielen Dank für das Interview und die tollen Fotografien.

Fotos: © Berenike Rothmund

Heute freue ich mich, die liebe Sabrina Amon aus Sulz am Neckar vorstellen zu dürfen. Als wir uns kennenlernten war sie gerade mit ihrem kleinen Wunder schwanger. Sie wollte diese einmalig schöne Zeit in Bildern festhalten und machte sich aus diesem Grunde auf die Suche nach einer Fotografin in der Nähe ihrer Heimat. Auf diesem Wege lernten wir uns kennen. In dieser besonderen Zeit durfte ich für die Familie begleitend als Fotografin dabei sein, Erinnerungen für sie zaubern. Während der Fotoshootings lernten wir uns etwas näher kennen. Sie erzählte von sich und ihren Kindern, aber auch von ihrer wundervollen Arbeit! Neben ihren drei Kindern erfüllt Sabrina Amon, gelernte Kinderkrankenschwester, die Arbeit als Kindermassagekursleiterin, welche sie in der Helios Klinik in Rottweil anbietet. Schon für die Kleinsten werden viele tolle Kurse angeboten, wie z.B.  Pekip oder Babyschwimmen und auch die Babymassage! Jeder einzelne Kurs ist eine ganz wundervolle Erfahrung für das Baby, aber auch die Eltern. Warum die Babymassage für die kleinen Wunder so wichtig ist und mit welch schönen Momenten solch ein Kurs bei ihr gefüllt ist , verrät sie uns hier ein wenig…

Der Babymassagekurs

„Familie sein – Stark im Leben“ 

Hallo liebe Mamis und liebe Papis! Seit 2003 bin ich, Sabrina, Baby-und Kindermassagekursleiterin der Deutschen Gesellschaft für Babymassage e.V. Seit März 2003 gebe ich wöchentlich Babymassagekurse für Eltern und ihre Babys. Es ist so schön das Glück der Eltern mitzuerleben und nach unseren 3 eigenen Kindern auch nachempfinden zu können. Gern erzähle ich euch ein wenig von den schönen gemeinsamen Stunden, die ich zusammen mit den Eltern und Babys erleben darf und weshalb diese auch so wertvoll und wichtig sind, für euer Baby und auch euch Eltern!

Wir treffen uns in Gruppen zu maximal 7 Babys und deren (meist) Mamis (Papis sind natürlich immer willkommen) einmal wöchentlich im schön gestalteten Kursraum. Im “babywarmen” Raum angekommen, erhält jedes Baby ein kuscheliges Plätzchen mit einer Schafwolldecke als Massageunterlage. Kaum ausgezogen geht es meist los mit einer sanften indischen Babymassage – begleitet mit zarter Hintergrundmusik und den wunderbaren Geräuschen der massierten Babys. Die Mütter können sich ganz intensiv nur auf ihr Baby konzentrieren und genau spüren was ihm gut tut, denn das Motto des Kurses ist: “Berührung mit Respekt”. Dies bedeutet, sobald ein Baby kein Gefallen mehr am Massieren findet, wird respektvoll die Massage beendet und es darf gekuschelt werden. Somit bestimmen die Kleinsten den Kursablauf ganz wie von selbst…..
Das sich Zeit-für-das-Baby-nehmen ist viel wichtiger als die Massagetechniken selbst. Das Baby spürt, wenn die Mama Zeit hat und sich voll und ganz mit viel Liebe dem Baby zuwenden kann. Es ist so wunderbar die zarte Haut liebevoll berühren zu können und zu sehen wie sehr die Babys diese Zuwendung ohne Stress geniessen können. Ist unser Alltag doch leider oft sehr stessig und gefüllt von Terminen – auch schon für das Baby. Unbemerkt von vielen Müttern sind viele Babys einfach reizüberflutet und genießen die Ruhe im Kursraum. Massagen zur Entspannung, anregende schwedische Massagetechniken fließen ebenso ein, wie Massagen gegen Blähungen, Fussreflexzonenmassagen und Entspannungsübungen für Babys und Eltern. Themen wie Kommunikation, Entwicklung, Säuglingspflege, Ernährung und Beikost runden den Kurs ab.

Wie gesagt bestimmen die Babys den Kursablauf. Nach und nach schlafen sie dann entweder ein, haben Hunger oder ihr Bedürfnis nach Stimulation und Berührung ist befriedigt. Die Mamis können sich dann in Ruhe über “Babythemen” austauschen und haben natürlich auch die Möglichkeit sich Erfahrungswerte einer 3-fach-Mami einzuholen. Als Kinderarzthelferin, Kinderkrankenschwester auf einer Neugeborenenstation und 3-fach-Mami bringe ich viel Erfahrung im Umgang mit Neugeborenen und Säuglingen mit und versuche den Eltern ein wenig Unterstützung bei der eigenen Wegfindung zu geben. Denn eines ist besonders wichtig: Nicht jedes Baby ist gleich und jede Familie geht ihren eigenen für sie richtigen Weg. Darin zu bestärken ist meine Aufgabe. Bei Fragen bin ich beratend da – aber den für sie richtigen Weg dürfen die Familien selbst finden.

Meine Schaufenster im Internet findet ihr hier, auch gibt es dort einiges an weiteren Informationen zu entdecken.

Homepage: amonbabies

 

Lang genug war es hier auf meiner Fotoseite still, zu still. Dies soll sich nun ändern! 2014  bekomme ich Unterstützung und freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit. Aus diesem Grund wird mir nun ein wenig Zeit geschenkt, die ich z.B. für mein Schaufenster nutzen möchte. Natürlich werden nur Bilder gezeigt, bei welchen die Familien mit der Veröffentlichung auf meiner Seite einverstanden sind. Meine Seite wird nun also endlich wieder mit Leben gefüllt! Auch freue ich mich wieder mehr Zeit für Projekte zu finden, so schreibe ich momentan fleissig an einem tollen Magazin für Rothmund Fotografie! Darin geht es um die Fotografie von Neugeborenen und Schwangeren sowie Kindern. Bald erzähle ich hier mehr darüber. Jetzt reise ich ersteinmal zurück ins Jahr 2011 – viel zu schade wäre es, die Bilder dort verstauben zu lassen. Einige aus 2011 wurden hier schon gezeigt, jedoch fehlt noch die eine oder andere Bildergeschichte aus diesem Jahr. Es wird also spannend, der ein oder andere wird sich oder sein Baby / Kind hier wieder finden und in Erinnerungen schwelgen können. ( … bitte nicht traurig sein, solltet ihr nicht dabei sein…. die Präsentation aller Shootings schaffe ich leider nicht mehr…. )

…. mit diesen süßen Geschwistern hatte ich jede Menge Spaß! Gern erinnere ich mich an die schöne Zeit mit der lieben Familie. Neben Geschwisterbildern, durfte ich auch Familienbilder, Babybauchbilder und Neugeborenenbilder aufnehmen. Denn die Familie hat das Paket Schwangerschaft und Neugeboren bei mir gebucht. In den nächsten Tagen zeige ich mehr!

 

Im Frühjahr 2013 erreichte mich eine liebe Email, mit der Frage ob ich nicht Lust hätte, einen Beitrag für das Baby-Bonus-Magazin zu schreiben.

In diesem Beitrag sollte es um meine Arbeit als Fotografin gehen und um die Fotografie kleiner, munterer Wirbelwinde, selbstverständlich mit jeder Menge Spass!

Natürlich gabs von mir für die Leser des Magazins viele hilfreiche Tipps, so könnt Ihr nachlesen, wie Ihr selbst Eure kleinen Racker am besten ablichtet, die inzwischen munter, oft schon im Sauseschritt, die große bunte Welt entdecken,….

Das Baby-Bonus-Magazin begleitet mit hilfreichen Artikeln und Berichten, Tipps & Tricks, Schwangere und Eltern von Neugeborenen, Babys und Kindern. Fragen welche im Alltag als Familie immer mal wieder auftauchen werden beantwortet und vieles mehr, …. natürlich gibts auch hier und da einen “Bonus” für die Familien!

Für die Neugierigen, hier stellt sich das BabyBonusMagazin vor: dm-babybonus

Es hat mir sehr viel Spass gemacht über meine Arbeit ( …die wohl schönste auf der ganzen Welt… ! ) zu schreiben.

Ein ganz lieber Dank geht nach Reutlingen zu dem kleinen WasserZwerg und seiner Familie, vielen Dank für die Freigabe der Fotos von eurem süßen Paul :*)

Das Heft ist die Ausgabe 2 / Sommer 2013

 

 

 

 

 

 

Es wird Zeit lieber Frühling, wir warten sehnsüchtig auf dich, da:

- wir dicke Schuhe, Jacken, Mützen, Schal- und Handschuhe im Keller verschwinden lassen wollen….
- die Sonne morgens durch unsere Fenster blinzelt um “Guten Morgen” zu flüstern…
- die Tage bunter und länger werden….
- die Natur und Tierwelt munter wird….
- es überall zauberhaft blüht & duftet….. ( ohhh wie freu ich mich auf die Apfel- und Kirschblüte …. )
- wir wieder viel Zeit in unserem schönsten Zuhause verbringen können: in der Natur…
- ich mit meinen kleinen und großen Kunden endlich wieder in die schöne, weite, wunderbare Natur spazieren möchte…
- ……
Los geht´s, pusten wir die vielen Schnee- Regen und Sturm-Wolken einfach weg, lang genug waren sie nun da.
Wir holen uns jetzt die Frühlingslaune einfach her!
Ihr wartet bestimmt auch schon sehnsüchtig auf den Frühling und die wärmere Jahreszeit.
Selbst kann ich die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen kaum erwarten. Endlich wieder blühende Gartenzeit. Endlich wieder raus in die Wiesen und Wälder…..
Ich freue mich schon auf all die vielen frohen, erfrischenden und bunten Momente die 2013 auf mich warten und bin auch schon so gespannt auf meine kleinen und großen Besucher, unsere gemeinsame, bestimmt tolle und fröhliche Zeit!
Schon in den letzten Jahren durfte ich immer wieder besondere Momente erleben und mit meiner Kamera begleiten wie z.B. glücklich werdende Eltern, den hauchzarten Zauber eines gerade geborenen Babys, kleine Menschlein die gerade anfingen die große, für sie noch neue Welt zu entdecken, fröhlich tobende Kinder mit ihren Familien auf dem schönsten und größten Spielplatz der Welt: “die Natur”.
Jeder noch so kleine Moment war einfach wundervoll!
Dafür möchte ich Danke sagen mit einem Fotohooting, welches ich verschenken möchte,  natürlich mit mir als Fotografin!
Jeder von Euch, hat eine Chance darauf,  “Glückspilz” sein zu können, auch Neuankömmlinge, die Rothmund Fotografie gerade erst entdecken und kennenlernen.

 

Wie könnt Ihr Glückspilz werden?

– beantwortet die unten genannte Frage, hier auf meiner Fotoseite, im Bereich “Kommentare” unter diesem Blogbeitrag.

– besucht mich auch auf meiner -> Facebook-Seite! Dort wird der Glückspilz  am 31.03.2013 bekannt gegeben.

– teilt Ihr gerne Glück mit Euren Familien & Freunden? Dann gebt ihnen schnell Bescheid, so haben auch diese eine Chance auf wundervolle Erinnerungen….

Frage: Warum sehnt ihr Euch auch nach dem Frühling?

Ihr könnt ab heute, vom 13.03.2013 bis zum 31.03.2013 teilnehmen.

Unser Fotoshooting findet im Jahr 2013 in meinem Atelier in der schönen Ecke von Hechingen oder in der Natur statt!

Ich freue mich schon sehr und wünsche Euch ganz viel Glück!

– das Fotoshooting steht nicht in Verbindung mit Facebook, Rechtsweg ausgeschlossen.

Februar 27, 2013
|

Ganz viel Spass hatte ich bei dem Fotoshooting mit einer lieben Familie aus Stuttgart! Sie besuchten mich in meinem Atelier und brachten jede Menge gute Laune mit!

Vielen Dank für die schöne Zeit mit euch, schon bald könnt ihr gemütlich von eurem Sofa aus, eure Bilder-Galerie ansehen. Vorab eine kleine Vorschau für euch…..

 

Februar 14, 2013
|

Auf das Fotoshooting mit Konstantin freute ich mich sehr, denn seine lieben Eltern kannte ich bereits durch vorangegangene Shootings. Für die liebe Familie durfte ich schon Erinnerungen auf Bilder zaubern. Schwangerschaftsfotos und Neugeborenenfotos von der großen Tochter und Schwester von Konstantin. Über die Nachricht, dass sie nochmals Nachwuchs bekommen haben, einen kleinen Sohn, freute ich mich riesig.  Konstantin lernte ich kennen als er 8 Wochen jung war, er  kam zu früh auf unsere Welt und so war die erste Zeit des Neugeborenenzaubers alles andere als entspannt und ruhig. In dieser Situation an einen Fotograf zu denken, um den Zauber der ersten Tage eines Neugeborenen aufzunehmen, war nicht möglich und ist absolut zu verstehen! Aber auch die kleinen Babys und die Eltern der kleinen Neugeborenen wünschen sich schöne Erinnerungen an die Babyzeit. Hier sind sie, die Erinnerungen für Konstantin und seine liebe Familie, welchen ich mit diesen Bildern auf meiner Fotoseite, liebe Grüße und wundervolle Erinnerungen sende – die Fotos wurden im Februar 2012 aufgenommen.