Schlagwortarchiv für: schwenningen

  • Neuigkeiten: aktuell sind alle Termine ausgebucht, es gibt die Möglichkeit einer Warteliste. Habt ihr daran Interesse, schreibt gern eine Email.

In diesem Jahr biete ich im November, an sechs Wochenendtagen, Minisessions an. Die Nachfrage, ob ich solch eine Aktion kurz vor Weihnachten anbiete, war riesig und hier ist sie nun! 

 

Die Minisession:

Die Minisessions sind perfekt für Familien, die sich nicht die große Fotosession mit allem drum und dran wünschen. Das Zeitfenster ist kleiner, als bei der regulären Session und auch die Auswahl der Bilder fällt kleiner aus.

Die Christmas Minis:

Die Minisession 2018, schenkt euch die Möglichkeit Erinnerungen für euch, aber auch eure Liebsten, vielleicht für Weihnachten? -aufnehmen zu lassen, ist ein Angebot und gilt nur im Aktionszeitraum. Die Fotosession ist für euch kostenfrei, ihr bezahlt nur die Fotos.

Buchbar: 

Für werdende Eltern, Babys ab 5 Monaten (evtl. auch jüngere Babys, je nach Entwicklung, hier bitte einfach bei mir anfragen), Kinder oder Familien.

Wo findet die Fotosession statt? 

Hier habt ihr zwei Möglichkeiten. Ihr könnt zwischen der Natur oder meinem Atelier Bisingen wählen. Unter „Termine & Zeiten“ findet ihr die Info, wann welcher Ort buchbar ist. 

Wird das Fotoset neutral oder weihnachtlich sein?

Im Atelier Bisingen wird es ein Fotoset geben, dieses aber wird neutral, hell und gemütlich sein. So bleiben eure Bilder zeitlos und unaufgeregt. Mittelpunkt seid ihr, euer Kind, eure Liebe zueinander, nicht die Accessoires. Draußen finden wir das schönste Fotoset überhaupt, die Natur.

Was wird die Minisession kosten und was ist inklusive?

Für den Preis von € 99.- erhaltet ihr ein 20 minütiges Fotoshooting, inkl. 5 Fotos als Dateien, hochauflösend, optimiert, ohne Logo. Über eine passwortgeschützte Onlinegalerie könnt ihr dann gemütlich von Zuhause aus, die Auswahl eurer Lieblingsbilder treffen, die ihr dann über eine Downloadgalerie, von mir zugesendet bekommt.

Aufpreis wenn:

Kinder und Familienbilder gewünscht sind. Aufpreis: 30 Euro

Wieviel Fotos entstehen bei der Minisession?

Bei eurem Shooting entstehen ca. 15 Fotos, aus welchen ihr dann auswählen dürft. Solltet ihr weitere Bilder als Fotodatei bestellen wollen, könnt ihr diese gerne für jeweils 15 Euro / je Foto, hinzubestellen. Alle 15 Fotos der Galerie: +100 Euro

Entstehen bei unserem Shooting mehr Bilder wie angegeben, so erstelle ich ein Angebot für euch. 

 

TERMINE & ZEITEN

Die Termine sind begrenzt und werden nach dem „first come first serve Prinzip“ vergeben.

Termine für das Shooting in der Natur: Sa. 3.11.2018, So. 4.11.2018 und Sa. 10.11.2018

Termine für das Shooting im Atelier Bisingen: So. 11.11.2018, Sa. 17.11.2018 und So. 18.11.2018.

Mögliche Uhrzeiten: an jedem Tag von 10h bis 14:30h. Buchbar zu halben und vollen Stunden.

Anmeldung zu den Weihnachtsminisessions und Informationen:
 
Nennt bei eurer Anmeldung  bitte euren Wunschtag und die Wunschuhrzeit und die Anzahl der Personen. Auch euer felliges Familienmitglied darf natürlich mit aufs Foto- gebt mir gern Bescheid.
 
Wissenswert: nur gültig im Aktionszeitraum | nicht mit anderen Aktionen oder Gutscheinen kombinierbar 

Offline holt mich zurück, in die Realität.

Lese ich auf all den Plattformen wie Facebook, Snapchat, Twitter, Instagram, so macht dies Spass, ist spannend und inspirierend, hat (kaum) negative Seiten, außer, dass ich mich ab und an total in diese Weiten der Welt verliere.
Meine Timeline auf den Social Media Kanälen ist bunt und glänzend, viele Menschen tummeln sich dort und zeigen Bilder aus ihrem Leben…
Menschen die ich persönlich kenne, viele kenne ich nur virtuell, manch einen kenne ich gar nicht. 

Da in letzter Zeit immer wieder die Frage aufkam, warum ich denn so still geworden bin auf Facebook, möchte ich hier nun etwas dazu schreiben.
Wie o.g. habe ich mich teilweise in die Facebook-Welt und all ihre Gruppen verloren.
Was für ein Zeitfresser!
Daher beschloss ich irgendwann, in eine Facebook-Pause zu gehen, da ich immer mehr festgestellt habe, dass diese „virtuelle Welt“, viel zu viel Zeit, meiner „echten Welt hier“, gefressen hat.

So wurde es im Social-Media also immer ruhiger um mich und meine Fotografie, nicht aber im Hintergrund. Hier in meinem Atelier in Bisingen und auch im grünen Atelier, der Natur, blieb es bunt und fabelhaft :)
Es vergingen Wochen und Monate ohne Facebook, was unglaublich gut tat! Jedoch ließ der Kritiker im Kopf nicht lange auf sich warten. 
Als „Firma“ nicht auf Facebook aktiv zu sein, was heißt das heutzutage? Was wenn dieses „leise sein“ auf Facebook, meiner Firma schadet und die Aufträge ausbleiben?

Dazu die Sätze, die ich immer mal wieder las, durch Kollegen geschrieben: 
„die Lauten fressen die Leisen, die Schnellen fressen die Langsamen“…

Dennoch sehnte ich mich nach Abstand, nahm meine Impulse ernst. Rückzug und viel mehr Zeit hier, im echten Leben, all die schönen Begegnungen mit meinen lieben kleinen und großen Kunden in der Natur und meinem Atelier, Zeit mit meiner Familie und Freunden und mit mir selbst…
Was soll ich sagen? 
Der Abstand, raus aus Facebook, schadete meiner Herzensarbeit, die ich seit 2008, also nun seit zehn Jahren (er)leben darf, in keinster Weise! 
Auch bin ich eher ein ruhiger und langsamer/gemütlicher Mensch, der mit dem Kopf gern mal in den Wolken hängt, träumt und in sich versinkt, die Ruhe genießt- auch das darf sein und ändert an der Auftragslage rein gar nichts. 

Der Satz: „die Lauten fressen die Leisen, die Schnellen fressen die Langsamen“…- stimmt für mich gesprochen, also nicht.

Darum habe ich nun den Kritiker im Kopf verbannt und den Weg gewählt, der mir gut tut! 
Twitter und Snapchat-App ist bereits gelöscht. 
Facebook wird deutlich reduziert.

Auf der Facebook-Seite, informiere ich euch also nur noch über Aktionen wie Minisessions, informiere, wenn ich eine freie Arbeit plane und Babys- wie Kinder, werdende Mamas und Familien, für ein kostenfreies Shooting suche.
Dies werde ich aber auch auf meiner Webseite, hier auf dem Blog und auf Instagram teilen.
Instagram. Hier fühle ich mich ja total wohl. Warum das so ist, kann ich gar nicht genau erklären.
Zu Beginn zeigte ich hier nur persönliche Bilder von unserem Labradormädchen Nala und unseren Reisen und aktuell, zeige ich dort auch Bilder meiner Arbeit. 
Ich persönlich finde Instagram viel freundlicher, ruhiger, friedvoller, übersichtlicher und ich verliere mich hier auch nicht…

Instagram und meine Webseite werden also bleiben. Sie sind meine „Wohlfühl-Social-Media-Räume“.
Ganz nach dem Motto: mach dir deine Welt, wie sie dir gefällt,… 

Wenn ihr also wieder ein wenig mehr von mir sehen möchtet, hüpft gern immer mal rüber auf meine Webseite, hier zeige ich immer wieder aktuelles oder folgt mir auf Instagram.*
Ihr findet dort nicht den „perfekten“ Account, der nur meine Herzensarbeit zeigt.
Bunt ist die Welt soviel schöner!- als nur schwarz-weiß, daher gehts in dem Account nicht nur um meine Fotografie.
Ihr findet hier also auch Bilder unserer Reisen (aus Sardinien und Korsika z.B.) und auch unser Labradormädel hüpft immer mal wieder durch die Galerie….
 
Ich freue mich auf euren Besuch!
Seid lieb gegrüßt
Berenike
* (Bilder der Babys, Kinder und Familien, werden selbstverständlich nur mit dem schriftlichen Einverständnis der Eltern gezeigt)